Elfchen-Wettbewerb

 

Die Gewinner-Elfchen

Weiß
Die Eiszapfen
Hängen am Hausrand
Ich höre es tropfen
Schmelzwetter 

(von Aliki Kunst)

Weihnachtsmärkte
Geschmückte Buden
Aber überall langweilig
Bratwurst, Glühwein, Karussel, Krippe
Gääähn!

(von Rita Kraft)

Glitzer
Flocken fallen
Langsam und leise
Kalt und wunderschön zugleich
Stille

(von Julia Knipp)

Schnee
Weißes Land
Man schaut gebannt
Ob Schneemann noch stand
Nee

(von Klaus Steinborn)


Schnee
Die Schneeflocken
Tanzen immer wieder
Tanzen zu uns nieder
Schneemann

(von Wiebke Schwigon)


Zuhause
Zwei Kerzen
Draußen der Wind
Tief in meiner Seele
Du

(Dr. Susanne Schlink, Göttingen)

 

Die Gewinner

Kategorie Kinder/Jugendliche:

1. Preis: Aliki Kunst, Hann. Münden

2. Preis: Julia Knipp, Dankelshausen

3. Preis: Wiebke Schwigon, Rosdorf

Sonderpreis: Gabriel Wittling


Kategorie Erwachsene:

1. Preis: Rita Kraft, Hann. Münden

2. Preis: Klaus Steinborn, Großensee/Schleswig-Holstein

3. Preis: Dr. Susanne Schlink, Göttingen

Sonderpreis: Dorothea Löser, Göttingen


Die Preise:

1. Preis:

Kostenlose Teilnahme an der ersten Schreibwerkstatt im Ochsenkopf; (Termin: Samstag, 17. Februar 2018)

Oder:

Freier Eintritt für 2 Personen zum Nudelkonzert im Ochsenkopf (Termin: 23. Februar) bzw. zu einer Veranstaltung der neuen Reihe „Innen Reich“ (Termin: Freitag, 13. April 2018)

2. Preis: 

Ein schönes Schreibset (Blanko-Buch und passender Stift) für weitere Gedichte    

3. Preis:

Gedichtband „Was denkt die Maus am Donnerstag?“ von Josef Guggenmos (Kinderpreis) bzw. Gedichtsammlung „Die schönsten Liebesgedichte“, ausgewählt von Sigrid Damm (Erwachsenenpreis)

Sonderpreise:
Gedichtband „Es war einmal ein Igel“ von Franz Hohler (Kinderpreis) bzw. Gedichtband „Lust auf Leben“ von Hans Kruppa (Erwachsener)

Wer darf mitmachen?

Kinder und Erwachsene, die sich die Wartezeit vor Weihnachten verkürzen wollen und gerne dichten.


Was ist ein Elfchen?

Ein Elfchen ist ein Gedicht, das aus elf Wörtern besteht. Es muss sich nicht reimen, aber es muss dem Elfchen-Muster folgen, das unten zu sehen ist. Außerdem soll sich jedes Elfchen für diesen Wettbewerb um Winter, Weihnachten oder Advent drehen.

Beispiele

Advent
dauert ewig
Man wird verrückt
Ich kann nicht warten
Schrecklich

Eiskalt
Der Wintertag
mit dicken Schneeflocken
Ich suche meine Handschuhe
Schneeballschlacht

Elfchen-Muster

Was oder wer? (1 Wort 
Wie oder was? (2 Wörter)
Ein kleiner Satz dazu (3 Wörter)
Was denke/ tue/ fühle ICH? (4 Wörter)
Zusammenfassung  (1 Wort)

Weitere Beispiele im Windfang des Ochsenkopfes

Wann geht es los?

Sofort! Selbstgedichtete Winter-Elfchen dürfen ab sofort und bis spätestens Mittwoch 20.12.2017 eingereicht werden. Am besten gleich Zettel und Papier nehmen und anfangen. Bitte Namen und Adresse auf den Zettel mit dem Elfchen oder Briefumschlag dazuschreiben.


Wo können die fertigen Elfchen abgegeben werden?

A) In der Buchhandlung Winnemuth (Rosenstraße 17 / Ecke Burgstraße, Hann. Münden)

B) Im Ochsenkopf (Sydekumstraße 8, Hann. Münden, Einwurf in weiße Laterne im Windfang)

C) Am Bratwurststand auf dem Weihnachtsmarkt (Kirchplatz Hann. Münden)

D) Per Post (Kulturcafé im Ochsenkopf, Sydekumstr. 8, 34346 Hann. Münden)


Wann ist die Preisverleihung?

Am Samstag 23.12.2017, bei einer kleinen Veranstaltung im weihnachtlich geschmückten Ochsenkopf.

Elfchen-Dichter, Eltern, Großeltern, Freunde und Neugierige sind herzlich eingeladen. Wir werden das Gewinnergedicht bekanntgeben und fröhlich-freche Weihnachtslieder singen.
Start: 11.00 Uhr. Dauer: etwa 1 Stunde. Der Eintritt ist frei!

Das Gewinnergedicht wird auch vertont und öffentlich als Lied vorgetragen. Alle können mitsingen, mitmusizieren und mitlachen. Eigene Instrumente dürfen mitgebracht werden. 

Wer vorab ein wenig Weihnachtslieder üben möchte, darf sich Noten im Ochsenkopf abholen (kleines Notenlager an der Laterne im Windfang, vorderer Eingang)


Wer bewertet die Elfchen?

Christian Möller, Musiker und Leiter der ff-Musikschule im Ochsenkopf

Esther Niederhammer, Freie Journalistin und Fotografin in Hann. Münden