Presse


In den Monaten August und September 2015 fanden rund 4500 Besucher den Weg in den historischen Ochsenkopf und erlebten in insgesamt 36 Konzerten ein täglich wechselndes Programm aus Klassik, Pop, Jazz, Rap, Folklore und Lesungen. 


Musiker, Sänger und auch das Publikum waren zunächst regional, innerhalb kürzester Zeit belebte allerdings eine zunehmend buntere und internationalere Gruppe den Ochsenkopf: Darunter waren Besucher von Holland bis Berlin, Gastmusiker aus dem Umfeld von Christian Möller, Touristen, die nach einer spontanen Probe am Abend mit musizierten, und eine Gruppe von alleinreisenden jugendlichen Flüchtenden aus Eritrea, Syrien, Afghanistan, die in Münden untergebracht wurden und zum Teil inzwischen hier zur Schule gehen.