Kulturbote werden

Begegnung und Austausch für neue Perspektiven


Wir freuen uns über jeden Einzelhändler, jeden Handwerkerbetrieb und jede Behörde, der/die während der Sommerferien einen jugendlichen Flüchtling und einen gleichaltrigen deutschen Jugendlichen für 2 Wochen in den Alltagsbetrieb einbindet. Bitte nehmen Sie Kontakt auf, damit wir die Details besprechen können.


Aufgaben des Kulturcafés

  • Vorgespräche, Auswahl und Rahmenvereinbarung mit Mündener Einzelhändlern / Betrieben / Institutionen
  • Auswahl und Vorbereitung von jugendlichen Flüchtlingen und gleichaltrigen Mündender Jugendlichen
  • Aufbau des Erst-Kontakts zwischen Jugendlichen und der Bezugsperson im jeweiligen Betrieb
  • Anlaufstelle bei Rückfragen und Verständigungsschwierigkeiten


Aufgaben des teilnehmenden Einzelhändlers / Betriebes / Institution

  • Bereitschaft, eine Willkommens-Atmosphäre im Betrieb herzustellen
  • Vorbereitung der Belegschaft auf die Rolle als Kulturboten und auf den geplanten Kulturaustausch
  • Benennung einer geeigneten Bezugsperson, die den Jugendlichen während der Hospitanz im Betrieb betreut
  • Bereitschaft, den Jugendlichen durch alle Bereiche des Betriebs zu leiten und in die Belegschaft zu integrieren